( M ) ein Herzensprojekt

Das Leben ist zu kurz, um Animositäten zu pflegen und sich auf das Schlechte zu konzentrieren. (Charlotte Brontë)

Vor einiger Zeit hatte ich Besuch. Besuch, der sich zuvor schonmal angekündigt hatte, den man aber verschieben musste. Umso mehr habe ich mich gefreut, als es dann doch endlich noch geklappt hat. 

Ja - Krebs ist ein Arschloch (entschuldigt diese unschöne Ausdrucksweise)! Aber Arschlöchern muss man den Kampf ansagen! Als ich also wusste, dass wir uns sehen werden und dieses Shooting machen, habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie ich es umsetzen würde. 

Natürlich gibt es eine gewisse Scham auf beiden Seiten, das kann man einfach nicht leugnen. Aber dafür gibt es eigentlich keinen Grund. Vielmehr habe ich mich während des Shootings von dem Mut und der Hartnäckigkeit beeindrucken lassen, mit der man seinem - diesem Schicksal gegenüber tritt. Ja, da waren Narben. Aber diese Narben sollten Mut machen, um sein Leben zu kämpfen.

Ich bin froh, dass wir dieses Shooting gemacht haben. Liebe C., ich danke dir so sehr! Und natürlich danke ich auch Simone, dass du mit deiner Arbeit die innere Schönheit zum Vorschein bringst.

 

Hier ein paar kleine Eindrücke

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus Ziessmer (Dienstag, 30 August 2016 19:56)

    Sehr tolle Bilder für eine sehr wichtige Sache.

    Ich bin beeindruckt von Model und Fotografin.

    Gruß Markus

Folgt mir auf:

Tapfere Knirpse Gummersbach Engelskirchen Wiehl Köln NRW


Besucherzaehler