Eine sommerliche Mühlenhochzeit

Es war Frühjahr 2017, als ich mich mit Ela und Matthi an der Location ihrer Wahl getroffen habe, um mit Ihnen über deren bevorstehende Hochzeit zu sprechen. Ich war aufgeregt, das gebe ich zu. Aufgrund einer persönlichen Empfehlung haben wir zueineander gefunden. Und nun wollte ich die zwei auch gern überzeugen, dass ich die richtige Wahl war. Nun, wir haben lange geredet, ich habe ihnen Musteralben gezeigt und wir haben uns die Location - eine intakte Mühle samt Erlebnisbauernhof - angesehen. Eine Weile später dann die Zusage der Beiden - mensch war ich happy.

Ende Juli, also mitten im (verregneten) Sommer 2017 sollte ihr großer Tag stattfinden.

Der Morgen der Hochzeit. Es sah alles andere als sommerlich aus. Es regnete. Und auch meine verhasste Wetter-App sagte nichts Gutes voraus. Just in dem Moment, als die Braut vor der Kirche vorfuhr, begann es dann auch zu tröpfeln. Oh nein, eine Regenhochzeit. Naja, zunächst findet der Gottesdienst statt und den Rest können wir nunmal nicht beeinflussen. Aber just in dem Moment, als das Brautpaar die Kirche verließ, brachen die Wolken auf und es zeigt sich ein wunderbarer Sommerhimmel. Aber schaut selbst ....

In unserem Gespräch bin ich unter anderem auch auf lustige und ausgefallene Dinge eingegangen, die mitunter für einen kleinen Lacher sorgen. Deshalb war ich so begeistert, dass der Bräutigam knallrote Socken trug. Die waren ihr eigenes Bild wert. Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass Tipps wie, alle Gäste lassen in der Kirche das Handy in der Tasche, auch wirklich umgesetzt wurden. So konnte jeder die Zeremonie in vollen Zügen genießen. Schließlich gelangt ja letzten Endes jeder an die gesamte Galerie.

Die Mühle war den Beiden besonders wichtig. Also haben wir uns für das Brautpaar-Shooting in/an der Mühle und in unmittelbarer Umgebung aufgehalten. In dieser Stunde haben wir uns nur um die Beiden gekümmert und unvergessliche Momente eingefangen. Abgerundet wurde der Tag durch das gemeinschaftliche Ballon-Steigen-Lassen, bevor sich die Gesellschaft auf das Buffet und in die Party-Nacht stürzte. Ihr Zwei, ich bin dankbar, dass ich Euch begleiten durfte und wünsche Euch für die Zukunft genau den Sonnenschein und die Liebe im Herzen, die ich an eurem Hochzeitstag erleben durfte.

Folgt mir auf:

Tapfere Knirpse Gummersbach Engelskirchen Wiehl Köln NRW


Besucherzaehler